Westbrook manufacturer announces free health insurance for employees [The Day, New London, Conn.] – InsuranceNewsNet

Die Verantwortung liegt weiterhin bei den Mitarbeitern Hymne Die „bescheidenen“ Zuzahlungen und Selbstbehalte des Gesundheitsplans von Century Preferred. Der Deckungsgrad des Plans hat sich nicht geändert.

Lee lehnte es ab zu sagen, wie viel die Großzügigkeit das Unternehmen kosten würde, aber laut einer Studie, die das Unternehmen in einer Pressemitteilung zitiert, liegt der durchschnittliche jährliche Arbeitnehmerbeitrag für die Familienversicherung bei Connecticut übersteigt $6.000. Die Studie wurde von der durchgeführt US-Agentur für Forschung und Qualität im Gesundheitswesen.

Chris Di PentimaPräsident und Chief Executive Officer der Geschäfts- und Industrieverband von Connecticuteine Handelsgruppe, applaudierte Die Lee Co. dafür, dass wir Mitarbeitern in einem herausfordernden wirtschaftlichen Klima mit Rekordinflation und steigenden Zinssätzen eine helfende Hand reichen.

Connecticut steht vor einer „Arbeitskräftekrise“, sagte DiPentima. „Wenn jeder Arbeitslose in Connecticut einen Job hätte, gäbe es noch 40.000 offene Stellen.”

Paul Lavoiesagte der Chief Manufacturing Officer des Staates Connecticut braucht mehr Arbeitgeber, um Wege zu finden, Menschen für den Staat zu gewinnen.

„Wir brauchen Leute“, sagte er.

Marietta Lee, Chief Operating Officer, General Counsel und Corporate Secretary des Unternehmens, sagte, das Unternehmen habe im vergangenen Jahr mehr Mitarbeiter eingestellt als in jedem anderen Jahr seiner Geschichte und erwarte, dieses Jahr sogar noch mehr einzustellen. Sie sagte, es habe eine Trainingsschule ins Leben gerufen, die neue Mitarbeiter mehrmals pro Woche besuchen, „während sie auf der Uhr sind“. Mehr als 100 Mitarbeiter haben das Programm absolviert und weitere 80 sind derzeit darin eingeschrieben, sagte sie.

Bill LeeMariettas Onkel, sagte, das Unternehmen habe investiert 200 Millionen Dollar in Anlagen, Maschinen und Anlagen im letzten Jahrzehnt. Er sagte, es habe auch in seine Belegschaft investiert und einen vollständig vom Unternehmen finanzierten Gewinnbeteiligungsplan, Leistungsprämien, ein Programm zur Erstattung von Studiengebühren und einen Stipendienfonds bereitgestellt.

Mehrere Arbeiter wurden Reportern auf der Pressekonferenz zur Verfügung gestellt, darunter Markus Wolf, Produktionsleiter in seinem 28. Jahr im Unternehmen. Er erinnerte sich, a bezahlt zu haben $30 Zuzahlung, als seine Frau während ihrer ersten Schwangerschaft im Jahr 2000 ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

“Dass $30 war alles, was ich jemals bezahlt habe”, sagte Wolf.

Karlye DeGenaro von BranfordAutomatenführer hat vor einigen Jahren als Aushilfe bei der ins Unternehmen eingestiegen Essex Einrichtung. Sie sagte, die Mitarbeiter seien letzten Monat bei einem Treffen über die Gesundheitsversorgung informiert worden.

“Für die meisten Menschen ist das nicht viel”, sagte sie über die monatliche Versicherungsprämie, die sie nicht mehr zahlen müssen. “Aber jedes bisschen hilft.”

Jeff Dickey von Westbach, Executive Vice President of Hydraulics, ist seit 40 Jahren im Unternehmen. Er sagte, dass sich seine Versicherungsprämie zu diesem Zeitpunkt nicht geändert habe und dass er nicht sicher sei, ob die Ankündigung, dass sie gestrichen werde, bei der Sitzung im Dezember eine große Reaktion hervorrufen würde.

„Im Grunde ist der Ort verrückt geworden“, sagte er.

[email protected]

___

(c) 2023 Der Tag (New London, Anschl.)

Besuchen Sie The Day (New London, Connecticut) unter www.theday.com

Vertrieb durch Tribune Content Agency, LLC.

Leave a Comment