Top 10 health insurance stories of 2022

Beckers hat einige der meistgelesenen Payer-Stories des Jahres 2022 zusammengestellt. Während sich die Hälfte um neue Bundesrichtlinien drehte, konzentrierten sich die anderen auf Fusionen und Disruptionen innerhalb der Branche.

HHS hält den COVID-19-Notstand für die öffentliche Gesundheit bis mindestens April aufrecht
Zuletzt erneuerte die Agentur den PHE am 10. 13 für weitere 90 Tage bis zum 13. November 2023 – es hieß auch, dass es 60 Tage vorher eine Mitteilung machen würde, wenn es sich entscheiden würde, es zu beenden, was am 11. November gewesen wäre. 11.

Hymne in Elevance Health umbenannt
Das Unternehmen sagte, es habe seinen Namen in eine Kombination der Wörter „elevate“ und „advance“ geändert, um sein Engagement darzustellen, „die Bedeutung der ganzheitlichen Gesundheit zu erhöhen und die Gesundheit für Verbraucher über die Gesundheitsversorgung hinaus zu fördern“. Im Juni startete das Unternehmen zwei neue Tochtergesellschaften unter dem Namen Elevance: Carelon und Wellpoint. Die Namen der 14 Gesundheitspläne von Blue Cross Blue Shield haben sich nicht geändert.

Preistransparenzregeln traten in Kraft
Seit dem 1. Juli sind Kostenträger verpflichtet, Tarife von In-Network-Providern für abgedeckte Artikel und Dienstleistungen, zulässige Beträge außerhalb des Netzwerks und in Rechnung gestellte Gebühren für alle abgedeckten Artikel und Services sowie ausgehandelte Tarife und historische Nettopreise für abgedeckte verabreichte verschreibungspflichtige Medikamente offenzulegen von Anbietern.

Ab 2023 müssen Zahler ein internetbasiertes Preisvergleichstool bereitstellen, das es den Mitgliedern ermöglicht, eine Schätzung ihrer Kostenbeteiligung für einen bestimmten Artikel oder eine bestimmte Dienstleistung von einem bestimmten Anbieter oder Anbietern für 500 Artikel und Dienstleistungen zu erhalten. Preisvergleichstools müssen bis 2024 alle Leistungen umfassen.

Die Prämien und Selbstbehalte von Medicare Part B sinken im Jahr 2023
Die monatliche Standardprämie für Medicare Part B-Teilnehmer beträgt 164,90 USD für 2023, ein Rückgang von 5,20 USD gegenüber 2022, laut einem CMS-Factsheet vom September. Der jährliche Selbstbehalt für alle Begünstigten von Medicare Part B beträgt 226 USD im Jahr 2023, was einem Rückgang von 7 USD gegenüber 2022 entspricht. Die Prämie für 2022 enthielt eine Marge für unvorhergesehene Ausgaben, um die prognostizierten Ausgabenerhöhungen für Teil B für das Alzheimer-Medikament Aduhelm abzudecken.

Berichten zufolge führt Apple 2024 einen Krankenversicherungsplan ein
Der Technologieriese wird Berichten zufolge im Jahr 2024 in Partnerschaft mit einem großen Kostenträger, einem vom 14. Oktober 2019, in das Krankenversicherungsgeschäft einsteigen. 18 Der Forbes-Bericht zitiert den Chefanalysten von CCS Insight. Apple ist bereits ein Flaggschiff-Partner im Vitality-Programm von John Hancock und den kommerziellen Plänen von UnitedHealthcare.

Centene kaufte stillschweigend die St. Louis Ritz-Carlton
Die St Louis Post-Dispatch berichtete im Juni, dass Centene das Ritz-Carlton Hotel der Stadt im Jahr 2018 für 98 Millionen US-Dollar gekauft habe. Ein Centene-Sprecher sagte der Zeitung, dass die Übernahme „einen unmittelbaren Bedarf“ an Hotelunterkünften deckte und das Hotel kaufte, anstatt eines zu bauen.

CMS geht hart gegen Medicare Advantage TV-Marketing vor
Die Agentur erlaubt in einer neuen Richtlinie, die am 1. 1. Im Dezember führte CMS eine vorgeschlagene Regel ein, um Anzeigen zu verbieten, die keinen bestimmten Plan erwähnen, sowie solche, die verwirrende Wörter und Bilder verwenden, die einen Plan falsch darstellen.

Die UnitedHealth Group kaufte Change Healthcare
Ein Bundesrichter in Washington, DC, ebnete den Weg für Optum, im September mit der Übernahme von Change Healthcare im Wert von 7,8 Milliarden US-Dollar voranzukommen, die von der Bundesregierung im Rahmen einer Kartellklage eingehend geprüft worden war.

CMS hat eine Regel vorgeschlagen, um das vorherige Genehmigungsverfahren zu verbessern
Die Behörde beabsichtigt, elektronische Vorabgenehmigungsverfahren zu fordern, die Krankenhäusern und Arztpraxen ihrer Schätzung nach über einen Zeitraum von 10 Jahren mehr als 15 Milliarden US-Dollar einsparen würden. Die vorgeschlagenen Anforderungen würden im Allgemeinen für Medicare Advantage-Organisationen, staatliche Medicaid/CHIP-Agenturen, Medicaid/CHIP-Managed-Care-Pläne und qualifizierte Krankenversicherungsversicherer an den staatlich geförderten Börsen gelten.

Zahler lenken ihre Mitglieder zu Mark Cubans Apotheke
Die Online-Apotheke von Mark Cuban, Cost Plus Drug Co. unterzeichnete im Oktober mit seinem ersten Payer-Partner, Capital Blue Cross. Der in Harrisburg, Pennsylvania, ansässige Versicherer ist der erste im Land, der mit dem Unternehmen zusammenarbeitet, und sagte, dass seine Mitglieder ihre Versicherungskarten ab 2023 bei Cost Plus verwenden können. Cost Plus sagte auch, dass es jetzt mit Vivio, einem San Die in Leandro, Kalifornien, ansässige Plattform für das Management von Spezialmedikamenten, die sich selbst als PBM-Alternative vermarktet, ging im Dezember eine Partnerschaft mit PBM EmsanaRx ein.

Leave a Comment